Hofladen Mo - Sa 8 - 18 Uhr

Pressearbeit… der direkte Draht

Sie haben Fragen oder Wünsche zu Christians Erdbeer- und Geflügelhof?

Ihr Ansprechpartner für Redaktionen: 
texTDesign Tonya Schulz GmbH
Tel.: 09777/32 35,  Fax: 09777/3236,
Email: info@text-design.de

Hier erhalten Sie Pressetexte, Interviewtermine, Fotos etc.!


Eußenhausen sieht rot!

Presseinformation Mellrichstadt/Eußenhausen, den 03. Mai 2017

Erdbeer-Saison in Rhön-Grabfeld und Thüringen gestartet / Felder ab sofort
geöffnet / Familienbetrieb bietet hochwertige regionale Früchte als Alternative zur Industrieware an

Auf die Plätze… fertig… pflücken! Auch in diesem Jahr lautet ein Freizeitspaß wieder „Bücken & Pflücken“ auf den Rhöner und Thüringer Erdbeerfeldern. Ob in Eußenhausen bei Mellrichstadt oder in Bad Blankenburg, Eischleben, Teutleben, Witzelroda, Ratscher oder Rohr: Der Familienbetrieb Christians Erdbeer- und Geflügelhof hat seine Felder wieder geöffnet. Die Qualität ist dank der sorgfältigen Pflege und der Frische wieder sehr gut.

„Frischer geht’s nicht“, betonen Christian und Daniela Hoch. Direkt vom Feld können Freunde der roten Früchtchen pflücken, soviel das Herz begehrt. Und Naschen ist natürlich auch erlaubt. Wer die Erdbeeren des Familienbetriebs verzehrt, kann sichergehen, dass sie ein regionales und unbelastetes Naturprodukt genießen, das keine langen Transportwege hinter sich hat. „Unsere Erdbeeren schmecken noch so, wie sie schmecken müssen“, unterstreichen die Direktvermarkter, die den Hof im Jahr 1998 von den Eltern übernommen haben.

Gepflanzt werden bewusst traditionelle, alte Sorten, die im Geschmack intensiver sind als die Industrieware. Dass die eigentlich kargen Rhöner Böden trotz eher rauer Witterung tatsächlich solch saftige Früchte hervorbringen, liegt in der sorgfältigen Pflege und der Erfahrung der Experten in Eußenhausen.

Außerdem bringen die kalkhaltigen Böden einen ganz besonderen Geschmack. „Da sind viel Fingerspitzengefühl für das richtige Timing und auch gute Nerven nötig“, betonen sie aus über 25-jähriger Erfahrung.

Voraussichtlich bis Anfang Juli werden die sieben Felder mit einer Fläche von mehr als 15 Hektar rot leuchten. Informationen zu Lage und Öffnungszeiten gibt es unter www.christian-erdbeerhof.de sowie an

Christians Erdbeer-Telefon: 09776 / 70 90 215 für Rohr, Eußenhausen und Schleusingen/Ratscher sowie 09776 / 70 90 214 für Witzelroda, Eischleben, Teutleben und Bad Blankenburg.

Weiterhin ist der Hofladen in Eußenhausen von Montag bis Samstag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Hier gibt es nicht nur Erdbeeren, sondern auch andere regionale Erzeugnisse wie Geflügel, Grünspargel, Knoblauch u.v.m.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. 09776 13 06 und www.christians-erdbeerhof.de.

 

Foto: Christians Erdbeerhof/privat


Huhn trifft Spargel in Eußenhausen

Presseinformation Mellrichstadt/Eußenhausen, den 03. Mai 2017

Christians Erdbeer- und Geflügelhof lädt am 21. Mai zum bunten Bauernhoffest für die ganze Familie ein. Direktvermarkter-Messe, Kinderprogramm, Spargel-Spezialitäten frisch vom Feld. Der Eintritt ist frei

Zu einem kunterbunten Bauernhoffest lädt am 21. Mai wieder Christians Erdbeer- und Geflügelhof in Eußenhausen bei Mellrichstadt ein. Von 10 bis 18 Uhr locken hausgemachte Schlemmereien aus selbst erzeugten Produkten, eine Direktvermarkter-Messe, Führungen und Kinderprogramm. Zum elften Mal öffnen Christian und Daniela Hoch die Tore ihres Familienbetriebs.

Seit Jahren nutzen hunderte Ausflügler und Interessierte die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des erfolgreichen landwirtschaftlichen Betriebs zu werfen. Rund um die gesunden und schmackhaften Obst- und Gemüsespezialitäten genießen Besucher Kunst, Kultur, Kulinarisches und ein Kinderprogramm. Pünktlich zum Saisonstart landet der frisch gestochene Spargel zusammen mit knusprigem Geflügel auf den Tellern.

Beim Schaukochen können Hobby-Köche den Profis einen Blick über die Schulter werfen. Die Direktvermarkter-Messe lockt mit zahlreichen regionalen Ausstellern – vom Rhönkaffee bis zum Kunsthandwerk. Der Hofladen mit Produkten aus eigener Produktion und dem Siegel der Dachmarke Rhön hat geöffnet. Für Nachwuchs-Landwirte stehen eine Rundfahrt mit dem Traktor, das Maisbad und die Strohballenhüpfburg auf dem Programm.


Spitzenmäßiger Geschmack made in Eußenhausen

Presseinformation Mellrichstadt/Eußenhausen, den 07. April 2017


Spargel aus der Rhön? Klar! Das Team von Christians Erdbeer- und Geflügelhof aus Eußenhausen pflanzt die Königin des Gemüses vor den Toren Mellrichstadts. Hier gedeihen erfahrungsgemäß besonders prächtig Grünspargel und Violetta.

Die leckeren und gesunden Stangen gibt es voraussichtlich von Ende April bis Ende Juni frisch gestochen im Hofladen des Familienbetriebs. Grünspargel zeichnet sich durch zarten und mild-aromatischen Geschmack aus. Der besonders bekömmliche und aromatische Violetta wurde vor allem zur Rohkost gezüchtet, wissen die Inhaber Daniela und Christian Hoch.

Für die ausgezeichnete Qualität ihres Rhöner Spargels wurden die Direktvermarkter mit dem Qualitätssiegel der Dachmarke Rhön belohnt. Auch bundesweit sorgen die zarten Spitzen aus der Rhön auf Feinschmeckermessen für Aufsehen. „Die kalkhaltigen Böden der Rhön geben unserem Spargel seinen einzigartigen Geschmack“, verraten die engagierten Unternehmer, die auch Erdbeeren und Geflügel aus eigener Produktion anbieten. Wer das regionale Highlight probieren will, hat dazu beim Hoffest am 21. Mai Gelegenheit. Dort wird der knackige Spargel mit knusprigem Geflügel und Kartoffeln serviert. 


Meerrettich aus der Rhön

Presseinformation Mellrichstadt/Eußenhausen, den 11. November 2016


Meerrettich aus der Rhön? Klar! Das Wurzelgemüse hat seine erste Erntesaison mit Bravour bestanden. Ab sofort gibt es die scharfen Stangen fest im Produktsortiment von Christians Erdbeer- und Geflügelhof in Eußenhausen. Die bis zu zwei Meter langen Wurzeln werden jetzt frisch gerodet, aufgesammelt und für den Verkauf vorbereitet. Bei richtiger Lagerung hält sich das Würzgemüse mehrere Monate frisch. „Die kalkhaltigen Böden der Rhön geben unserem Meerrettich seinen einzigartigen Geschmack“, lobt Landwirt Christian Hoch. Die Vitamin C reichen Stangen gibt es ab sofort im Hofladen in Eußenhausen bei Mellrichstadt. Wer sie frisch verwendet, stärkt seine Abwehrkräfte. Meerrettich ist vielseitig einsetzbar zu Fleisch- oder Fischgerichten und eine gesunde Alternative zu industriell produzierten Gewürzen.. 


Qualitätsprodukte aus der Region ganz einfach verschenken

Presseinformation der Dachmarke Rhön e.V,, vom 06. Juli 2016

RHÖN. Ein neues Gemeinschaftsprodukt der Dachmarke Rhön geht pünktlich zur Urlaubssaison an den Start: die "Rhönwiese"-Geschenkbox mit ausgewählten Qualitätsprodukten aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön. Das Projekt wurde auch vom Vorstand der Dachmarke Rhön bei der letzten Sitzung im Juni sehr begrüßt, darunter von den Landräten der fünf Rhönlandkreise, die die repräsentativen Geschenke bei entsprechenden Anlässen überreichen möchten.

Die "Rhönwiese"-Geschenkbox ist das ideale Präsent für alle Anlässe wie Geburtstag, Jubiläum, Weihnachten oder als Aufmerksamkeit für Freunde, Bekannte, Gäste, Kollegen oder Geschäftspartner, meint die Geschäftsführerin der Dachmarke Rhön, Barbara Landgraf. "Zielgruppen sind zum einen Privatpersonen wie Einheimische oder Urlauber, aber auch Landkreise, Gemeinden, Institutionen sowie Unternehmen, Volksbanken und Sparkassen", ergänzt sie. Und in der Tat geht es kaum regionaler und persönlicher: die Box ist voll mit Lebensmitteln, die ausschließlich von Partnerbetrieben der Dachmarke Rhön hergestellt und nach den Kriterien für glaubwürdige Regionalität geprüft worden sind.

Momentan ist die "Rhönwiese"-Geschenkbox in sechs Varianten erhältlich: als "Kleinigkeit", als "Bio pur", als "Prozentiges", als "Bunte Vielfalt", als "Genuss-Kollektion" und als "Spezialitäten-Truhe". Die Preisspanne reicht dabei von 27 bis 65 Euro. Insgesamt stehen für die Geschenkbox 45 "Rhönwiese"-Markenprodukte von neun verschiedenen Produzenten zur Verfügung. "Die Geschenkbox bietet ein Genusserlebnis von süß bis deftig und prozentig", fasst es die Projektbeauftragte Stephanie Müller zusammen und ergänzt: "Als Gratis-Beigabe gibt es in jeder Geschenkbox eine kleine Tüte Bergwiesen-Heu. Mit diesem Dufterlebnis kann jeder die artenreichen Wiesen der Rhön mit allen Sinnen beim Öffnen der Box wahrnehmen."

Die "Rhönwiese"-Geschenkbox ist in ihren Maßen standardisiert und passt so genau in einen stabilen Versandkarton. Die Bestellung und Logistik übernimmt der Partnerbetrieb der Dachmarke Rhön "Vogler's Hofprodukte" in Neuwirtshaus. Ab einer gewissen Anzahl und bis zu einer gewissen Entfernung wird auch geliefert. Und eine Abholung vor Ort ist immer möglich.

Mehr Informationen zu den einzelnen Geschenkbox-Varianten mit Weiterleitung zum Shop unter www.rhoenwiese.de/geschenke. Eine Bestellung ist auch per E-Mail unter info@voglers-hofprodukte.com, telefonisch unter (09737)284 oder per Fax unter (09737) 1384 möglich.


Auf zur Erdbeer- und Knoblauchernte!

Presseinformation Mellrichstadt/Eußenhausen, den 07. Juni 2016

Ein interessantes Doppel bietet Christians Erdbeer- und Geflügelhof in seiner 25. Saison an: Neben den beliebten roten Früchten reifen nun Knoblauchknollen auf einem Feld in Eußenhausen. In sicherem Abstand, aber doch bequem erreichbar, können alle Erdbeer-Fans gleich das frische Würzgemüse mit dem typischen Geruch mit nach Hause nehmen.

„Bücken & Pflücken“ lautet das Motto ab sofort auf den sieben Rhöner und Thüringer Erdbeerfeldern des Direktvermarkters. Ob in Eußenhausen bei Mellrichstadt oder in Bad Blankenburg, Eischleben, Teutleben, Witzelroda, Ratscher oder Rohr: Der Familienbetrieb Christians Erdbeer- und Geflügelhof hat seine Felder wieder geöffnet. Die Qualität ist dank der sorgfältigen Pflege und der Frische wieder sehr gut. Voraussichtlich bis Anfang Juli werden die Felder mit einer Fläche von mehr als 15 Hektar rot leuchten. Spielt das Wetter mit, werden ca. 60 Tonnen gepflückt. Informationen zu Lage und Öffnungszeiten gibt es unter www.christian-erdbeerhof.de sowie an Christians Erdbeer-Telefon: 09776 / 70 90 215 für Rohr, Eußenhausen und Schleusingen/Ratscher sowie 09776 / 70 90 214 für Witzelroda, Eischleben, Teutleben und Bad Blankenburg.

 Vor den Toren von Mellrichstadt wächst und gedeiht seit dem letzten Jahr Rhöner Knoblauch. Erstmals in diesem Jahr können Frische-Fans die weißen Knollen selbst ernten. Christian und Daniela Hoch erwarten wieder mehrere Tonnen der natürlichen und gesunden Geschmacksverstärker. Wer es bequemer mag, kauft den Knoblauch im Hofladen - frisch oder in Öl eingelegt. Der Hofladen in Eußenhausenist von Montag bis Samstag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Hier gibt es weitere regionale Erzeugnisse wie Geflügel und Grünspargel sowie vielfältige Produkte der Rhönwiese-Partner. 


Gourmet-Aufstrich „Gänse-Rillette“: Fränkisches Festprodukt zum 25. Geburtstag

Presseinformation des Biosphärenreservats Rhön, am 20. März 2016

Das ganze Jahr 2016 über feiert das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hat jedes der drei Rhön-Bundesländer ein Festprodukt benannt. Nach Hessen und seinen knusprigen „Rhönkrachern“ sowie dem Thüringer Craft Beer „Hopfensinfonie“ wurde nun in Mellrichstadt-Eußenhausen auch das fränkische Festprodukt präsentiert: ein hochwertiger Brotaufstrich aus Gänsefleisch.

Zu den gefragten Produkten von Christians Erdbeer- & Geflügelhof (Inhaber: Christian und Daniela Hoch) gehören Freilandgänse. Dass sich aus Gans auch ein vorzüglicher Brotaufstrich machen lässt, wissen die Franzosen schon lange. Und doch ist die unterfränkische Gänse-Rillette in einem wesentlichen Punkt anders als eine französische Rillette: „Wir verwenden das komplette Fleisch gebratener Gänse, veredelt mit karamellisierten Birnen und Preiselbeeren sowie Gewürzen“, erläutert Hausherr Hoch. „Das Fett schöpfen wir zum großen Teil ab.“ Das von einem erfahrenen Koch kreierte Feinkost-Produkt wird in Gläsern verkauft, direkt im Hofladen sowie an vielen anderen Orten, an denen Produkte der Dachmarke Rhön angeboten werden.

„Unser Festprodukt sollte etwas Besonderes sein“, erläutert Julia Rösch von der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön. „Die Gänse-Rillette erfüllt diese Kriterien und trägt im Übrigen auch das Qualitätssiegel der Dachmarke Rhön. So haben wir jetzt drei ganz verschiedene Festprodukte, die sogar zusammenpassen. Denn die Gänse-Rillette schmeckt nicht nur auf hellem und dunklem Brot, sondern natürlich auch zu knusprigen Rhönkrachern.“

Christians Erdbeer- & Geflügelhof ist der einzige Geflügelbetrieb im Landkreis Rhön-Grabfeld, der von der Aufzucht bis zur Verarbeitung des Geflügels alle Wertschöpfungsstufen selbst in der Hand behält (www.christians-erdbeerhof.de).

Bildunterschrift: In Jubiläumslaune: (v. li.) Stephanie Müller (Dachmarke Rhön GmbH), Christian und Daniela Hoch, Julia Rösch (Jubiläumskoordinatorin) und Michael Geier (Leiter der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön). Bei jeder Jubiläumsveranstaltung wird ein Artikel in den grünen Rucksack gepackt, der dann am Ende des Jahres prall befüllt verlost werden soll.


Ein dreifaches Hoch aus Eußenhausen

Presseinformation Mellrichstadt/Eußenhausen, den 26. Februar 2016

Mit mutigen Ideen hat Landwirtschaft Zukunft. Mit Erdbeeren statt Milch. Mit Spargel statt Getreide. Mit moderner Vermarktung an ernährungsbewusste Verbraucher statt Lieferung an Großhändler. Nach dieser Devise haben Christian und Daniela Hoch aus Eußenhausen den elterlichen Bauernhof zu einem modernen Dienstleister für genussreiche Frische entwickelt. In diesem Jahr hat Christians Erdbeer- und Geflügelhof gleich dreimal Grund zum Feiern.

Seit 25 Jahren gibt es Erdbeeren zum Selbstpflücken. Seit 15 Jahren wächst auf den Rhöner Feldern grüner Spargel. Seit zehn Jahren präsentiert die Familie Hoch ihr hochwertiges Obst, Gemüse und Geflügel beim beliebten Hoffest Ende Mai.

Rhöner Böden galten in den Achtziger Jahren als rauh und karg. Dass hier saftige Erdbeeren und sogar Spargel gedeihen, wollte vor 25 Jahren kaum jemand glauben. Christian und Daniela Hoch haben das Gegenteil bewiesen. Überzeugt von der besonderen Güte der kalkhaltigen Erde, setzten sie im Jahr 1991 die ersten Erdbeerpflanzen. Dank sorgfältiger Pflege und viel  Fingerspitzengefühl für das richtige Timing leuchten die saftigen Früchte heute auf sieben Feldern mit 15 Hektar Fläche. Saisonstart ist voraussichtlich im Juni. Spielt das Wetter mit, werden ca. 60 Tonnen gepflückt.

Noch mehr Skepsis erntete der Landwirt im Jahr 1999, als er den ersten grünen Spargel setzte und schließlich zwei Jahre später die erste Ernte einfuhr. Vor einigen Jahren folgte die noch zartere und Rohkost-geeignete Sorte Violetta. Bis heute sind die Hochs weit und breit die einzigen, die sich auf die Königin der Gemüse so gut verstehen. Mehr als 18 Tonnen werden voraussichtlich dieses Jahr geschnitten.

Hinzu kommt die Geflügelzucht mit Hähnchen, Enten, Gänsen, Babyputen und Perlhühnern. Die artgerechte Freilandhaltung der gesunden Tiere und die hofeigene Futtermischung sorgen für einen hervorragenden Geschmack.

Kennenlernen und kosten kann man die regionalen Frische-Produkte beim traditionellen Hoffest unter dem Motto „Huhn trifft Spargel“. Seit zehn Jahren lädt die Familie Kunden und Interessenten nach Eußenhausen ein. In diesem Jahr findet das Hoffest für die ganze Familie am 22. Mai statt. 


Run auf regionale Produkte

Presseinformation Mellrichstadt/Eußenhausen, 
den 19. Mai 2015

Regional ist in. Immer mehr Verbraucher legen Wert auf Lebensmittel, die ökologisch sinnvoll und ohne gesundheitsgefährdende Zusätze produziert werden. Auch in der Rhön erfreuen sich deshalb Direktvermarkter wie Christians Erdbeer- und Geflügelhof reger Nachfrage. Wie groß das Interesse an Produkten aus naher landwirtschaftlicher Erzeugung ist, zeigte der Besucheransturm beim Hoffest der Familie Hoch in Eußenhausen bei Mellrichstadt. Bei der neunten Auflage der Veranstaltung nutzten so viele Ausflügler wie noch nie die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des hochspezialisierten Bauernhofs zu werfen und Leckeres rund um Huhn und Spargel zu verkosten.

Schlemmereien aus eigener und Partnerproduktion

Überwältigt und stolz sind Christian und Daniela Hoch, die den Hof in zweiter Generation führen, über die zahlreichen Gäste beim diesjährigen Hoffest. In Scharen strömten Einheimische und viele Gäste aus dem ganzen Dreiländereck zu Fuß, per Rad und Auto zu dem Aussiedlerhof vor den Toren Mellrichstadts. Begeistert nutzten die Gäste das abwechslungsreiche Unterhaltungs-, Informations- und Verpflegungsangebot. Unter dem Motto „Huhn trifft Spargel“ gab es gleich zwei der Hauptprodukte aus der Hoch’schen Produktion zu probieren. Der frisch gestochene grüne Spargel mit knusprigem Geflügel aus eigenem Anbau bzw. Aufzucht und die leckeren Kartoffeln fanden reißenden Absatz. Dazu konnte man im Hofladen vielerlei weitere regional erzeugte Waren erstehen von der Hausmacherwurst über Nudeln, Eier, Backwaren bis zu Daunen fürs Kopfkissen. Die Familie Hoch bietet hier ein sorgfältig zusammengestelltes Sortiment ihrer Direktvermarkterkollegen an, vieles davon trägt die „Rhönwiese“, eine Eigenmarke der Dachmarke Rhön. Auch im Hofladen gab es kaum ein Durchkommen, so groß war die Nachfrage.

Direktvermarkter-Messe und Kinderprogramm

Vielerlei Informationen und Produkte boten auch die Aussteller bei Christians Hoffest an. Der Bogen spannte sich von der Kräuterfrau über Schafmilchprodukte bis zum Rhönkaffee, Kosmetik und Kunsthandwerk. Hauptattraktion für die Kinder war Lexi Kirchererbse, Ringel Ringelwurm und Madame Hörnchen mit einem lustigen Gummistiefelweitwurf-Wettbewerb, eine riesige Strohballenhüpfburg, die Flurrundfahrten mit einem kleinen roten Traktor, Kinderschminken und eine Handwerkerecke, wo gemeinsam gehämmert und geklopft werden durfte. Für verzückte Kindergesichter sorgte auch der kleine Streichelzoo mit Esel, Hühnern und Schafen.

Spezialisierung begann mit Erdbeeren

Das große Interesse beim jährlichen Hoffest von Christians Erdbeer- und Geflügelhof zeigt, dass die Spezialisierung des landwirtschaftlichen Betriebs sich bewährt. Bereits in den Sechziger Jahren war die Familie im Rahmen der damals üblichen Aussiedlerprojekte von Mellrichstadt nach Eußenhausen gezogen. Bis Ende der Achtziger Jahre betrieb man dort eine ganz normale Landwirtschaft. Erst ein Bruder, Herbert Hoch, brachte aus Österreich die Idee der Erdbeerfelder mit. Ein Angebot, das rasch auch in der Rhön auf Begeisterung stieß. Seit 1990 bieten die Hochs seither Erdbeeren zum Selberpflücken an, inzwischen nicht nur in Eußenhausen sondern auch in Rohr, Schleusingen/Ratscher, Witzelroda, Eischleben, Teutleben und Bad Blankenburg. Als weiteres Standbein entwickelte sich aus dem üblichen Hühner- und Gänsebestand des damaligen Bauernhofs eine artgerechte Geflügelzucht, die neben Gänsen und Flugenten für die Festtage rund ums Jahr Babyputen, Perlhühner und Hähnchen für ernährungsbewusste Verbraucher liefert. Weithin bekannt sind die Hochs auch für ihren Grünspargel, sowie dem Violetta als kleinen Bruder. Seit kurzem ergänzen Würzgemüse wie Meerrettich, Knoblauch und Gewürzkümmel die Produktpalette.

In ausgewählten Märkten und im Hofladen

Die Produkte von Christians Erdbeer- und Geflügelhof sind bei regionalen Märkten der REWE-,  EDEKA- und tegut-Gruppe erhältlich, ebenso bei Fachgeschäften wie Metzgern und Obst- und Gemüseläden in der Region. Einkaufsmöglichkeiten bietet auch der Hofladen auf dem Anwesen in Eußenhausen selbst. Dieser ist Montag bis Samstag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen, u.a. zum Warenversand unter Tel. 09776 13 06.

Weitere Impressionen zum Hoffest finden Sie hier...

Pressearchiv:

August 2014Herbstfest 2014
April 2014           Hoffest 2014